Dieter Fornof

Mit handwerklichem Geschick und Kreativität ausgestattet, ließ sich Dieter Fornoff zunächst zum Feinmechaniker ausbilden. Doch diese Anforderungen waren ihm nicht komplex genug. Über den zweiten Bildungsweg kam er zum Studium an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Gestaltung, wo er sich zunächst für Fotografie interessierte und dabei zum ersten Mal etwas von Produktdesign hörte. Das war für ihn eine Art Offenbarung und eine echte Punktlandung. Er lernte Professor Heinz G. Pfaender kennen, Heinz Habermann und Michael Schneider, fing Feuer und arbeitete sich in schwierige Gestaltungsaufgaben ein, wie etwa einem treppengängigen Rollstuhl. Auch damit machte er sich früh einen Namen in der Designszene, weshalb seine Entwürfe als “gute Formen” im Institut für Neue Technische Form (INTeF) auf der Mathildenhöhe und im Museum of Art in Tel Aviv einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wurden. Mit Puls Produktdesign, das er mit Kommilitonen in den Achtzigerjahren gründete, ist Dieter Fornoff vor allem in der Medizintechnik gefragt.

Wie Corona in den Alltag von Designer*Innen eingreifen kann, beschreibt Dieter unten ..

Aufgezeichnet im Juli 2020
Aufgezeichnet im Februar 2019